Die Sparten Tischtennis und Fußball können sich über neue Schiedsrichter freuen.

Mit Dirk Lüdemann und Torsten Agena konnten zwei neue Schiedsrichter-Lizenzinhaber für die TT-Abteilung hinzugewonnen werden. Außerdem bestand Abteilungsleiter Mathias Klawun ebenfalls die Prüfung und konnte somit seine Lizenz verlängern. Mit derzeit 3 lizensierten TT-Schiedsrichtern ist diese Sparte des TuS also bis zum 31.12.2018 mit ausreichend "Schiris" bestückt. Der TTVN hatte die Schiedsrichter-Ausbildung umstrukturiert und seit diesem Jahr den "Kreisschiedsrichter" den jeder Verein stellen musste, abgeschafft. Die neue Bezeichnung heißt nun "WO-Coach". Unser Verein kann nach den bestandenen Prüfungen in Stade nun also nachweisen, dass 3 aktive Spieler die Regeln der offiziellen "Wettkampf-Ordnung" beherrschen.

Auch beim FC Walsede (Abteilung Fußball) gibt es eine bestandene Prüfung zu feiern. Christopher Brandt bestand die Fußball-Schiedsrichterprüfung in Zeven des NFV-Kreisverbandes und zählt ab sofort zu den für den FC Walsede aktiven "Schiris". Neben Friedrich und Kai Lüning stellt der FC W also derzeit ebenfalls drei Schiedsrichter in dieser Sparte, allerdings werden weiterhin weitere interessierte Anwärter gesucht, da der Verein die Anzahl an Pflichtschiedsrichtern (aufgrund der Vielzahl der im Spielbetrieb befindlichen Mannschaften) laut NFV-Kreisverband noch nicht optimal erfüllt. Immerhin ist diese Lücke dank Christopher Brandt wieder etwas geschlossen worden.

Hier der offizielle Bericht des NFV zum Lehrgang:

15 neue Schiedsrichter für den NFV-Kreis Rotenburg

Auf dem kürzlich durchgeführten Schiedsrichter-Anwärterlehrgang wurde an sieben Unterrichtstagen inZeven das Regelwerk in Theorie im Vordergrund gestellt, über die Praxis wurde auch diskutiert.
Lehrwart Sören Busch und sein Stellvertreter Hannes Saul sowie Henning Meyer als Gastreferent leiteten den Lehrgang in Zeven und konnten sich nach Prüfung über 15 neue Schiedsrichter freuen.
Vier Schiedsrichteranwärter müssen in die Nachprüfung.

Neben der Lehrgangsleitung ließ es sich Frank Rademacher Vorsitzender des NFV – Kreisschiedsrichterausschusses nicht nehmen, den Anwärtern nützliche Tipps und Anregungen für die zukünftige Spielleitung zu geben.

Mit einer umfassenden Präsentation, aktuellen Videoszenen und verschiedenen Rollenspielen wurde den angehenden Schiedsrichtern ein abwechslungsreiches Programm geboten.
Kreisschiedsrichterobmann Frank Rademacher freute sich darüber, dass fast alle Lehrgangsteilnehmer die Prüfung bestanden haben und lobte die gute Lernbereitschaft der Teilnehmer. Die neuen Schiedsrichter im NFV – Kreis Rotenburg dürfen jetzt offizielle Spiele leiten, Erfahrungen sammeln, Situationen erkennen, erlernen „und nicht entmutigen lassen, Arbeitet an euch“, so Frank Rademacher.

Der Bezirkslehrwart Matthias Kopf gab vor der Prüfung den Teilnehmern einen Einblick auf die Prüfungsfragen, und gab den Schiedsrichteranwärtern zu verstehen das Schiedsrichter im Jugendbereich sehr wichtig sind, „ Ihr könnt die Jungs auf dem Platz erreichen“, und vielleicht schafft es ihr ja mal in die höheren Spielklassen“, so Matthias Kopf.

Die Lehrgangsbesten an diesem Prüfungstag warten Tim – Niklas Indorf (BSV Bartelsdorf) und Torben Böckmann (MTV Elm). Getreu dem Motto „Nach dem Anwärterlehrgang ist vor dem Anwärterlehrgang„ steht im August bereits die nächste Schiedsrichterausbildung auf dem Plan. Anmeldungen sind bei Sören Busch unterDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einzureichen.

Folgende Schiedsrichteranwärter haben die Prüfung erfolgreich abgeschlossen:

Toben Böckmann (MTV Elm), Christoper Brandt (FC Walsede), Nico Burfeind ( FC Rüspel/ Weertzen),Peer Hünken ( JSG Gnarrrenburg),Tim – Niklas Indorf ( Bartelsdorfer SV), Götz Koennecke ( TUS Brockel ), Yousef Maulawy ( TUS Tarmstedt), Steffen Narbert ( TUS Zeven), Kai Brandt ( SV Hamersen), Andreas Rambuschek ( MTV Jeddingen ), Florian Ryll ( SV Hamersen ), Sönke Schlemmer ( Bartelsdorfer SV ), Benjamin Schlunk ( TUS Bothel ), Tjorvo Schulz ( TUS Brockel ), Pascal Voss ( TSV Badahl/ Volkmarst).

Der TuS gratuliert allen zur bestandenen Prüfung , freut sich über die neuen "Schiris" und wünscht ihnen viel Spaß und Erfolg!

Seitenmenü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.